Zoodles Bolognese

Hallo ihr Lieben!

Heute gab es mal wieder Zoodles, von welchen ich euch ja schon einmal berichtet habe! Ich bin nah wie vor schwer begeistert von meinem Gemüse-Spiral-Schneider. Nachdem ich aber in den zwei Wochen nach dem Kauf des guten Stücks circa 5 Mal Zoodles gemacht habe, hat doch eine kleine Übersättigung eingesetzt.

Heute habe ich mich mit Jule von Leben.Lieben.Kochen. getroffen und wir haben uns an Zoodles Bolognese versucht – und es war lecker!!! Hier also für euch kurz und knapp das Rezept:

Zutaten für 2 Personen

  • 4 große Zucchini
  • 300/400gr Rinderhack
  • 2 mittlere Tomaten
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 große Zwiebel
  • eine halbe Zitrone
  • Gewürze
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Hack in einen Topf geben und auf mittelhohe Stufe stellen und scharf anbraten lassen (Mein Herd kann bis Neun, ich hatte es also auf 7)
  2. Zwiebel und zwei Knoblauchzehen klein schneiden und mit in den Topf geben. Dazu einen 1 EL Balsamico-Essig  geben und alles auf Stufe fünf vor sich hin köcheln lassen. Die halbe Zitrone direkt in das Gehackte mit reinpressen. Das verleiht dem Ganzen eine angenehm frische Note.
  3. Das Hack mit, am besten frischen, Oregano, Thymian und Rosmarin würzen.
  4. Während das Hack vor sich hin kocht: Tomaten und restlichen Knoblauch schneiden, beiseite stellen und die Zoodles herstellen – Also einfach durch euern Gemüseschneider drehen.
  5. Die geschnittenen Tomaten zu dem Hack geben und noch mal 2-3min unterheben. Dann die passierten Tomaten hinzugeben.
  6. Ich würze die Soße erst jetzt mit Pfeffer und Salz weil ich das Aroma dann intensiver empfinde. Als besonderen Kick gebe ich immer noch eine gute Messerspitze Zimt hinzu. Ich persönlich Zimt ist ein klasse Gewürz, welche Gerichte mit rotem Fleisch sehr oft verfeinert! Probiert es einfach mal aus!
  7. Die Soße köcheln lassen.
  8. Nebenbei die Zoodles scharf in einer großen beschichteten Pfanne mit dem Olivenöl und der letzten Knoblauchzehe anbraten (circa 3 Min).
  9. Dann gebt ihr die Soße zu den Zoodles und hebt sie unter.
  10. An Guadn! 🙂

Ich hoffe euch inspiriert das Gericht! Wie immer freue ich mich über eure Rückmeldungen, ob es euch geschmeckt hat oder nicht!

Alles Liebe!

Advertisements

2 thoughts on “Zoodles Bolognese

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s